Kurz vor Saisonende nochmal einen rein bekommen!

Post SV Jena – SV Grün-Weiß Tanna 7:1 (2:0) Nichts zu holen gab es für die Grün-Weißen beim Gastspiel in Jena, dass laut Trainer Michael Kohl vor allem spielerisch, läuferisch überlegen war und Schnelligkeitsvorteile besaß. „Nach dem Klassenerhalt fehlte bei uns die Spannung“. Seine Elf konnte immerhin über eine Stunde die Null halten, ehe die Postler aufdrehten. Vort allem Rassam und Luck waren nicht zu halten. Nachdem Rassam mit einem

Weiterlesen bei: https://sportverein.stadt-tanna.de/2024/05/27/kurz-vor-saisonende-nochmal-ein-rein-bekommen/

weitere Artikel

Ein gelungenes letztes Heimspiel der Saison!

SV Grün-Weiß Tanna – SV Eintracht Camburg 1:1 (0:0) Das Remis haben sich die Grün-Weißen mehr als verdient, die von Beginn an gegen die...