-0.2 C
Tanna
Dienstag, März 31, 2020

Aktueller rechtskräftiger Bebauungsplan

Nr. 10 "Sondergebiet Bioenergiewerk am Bahnhof"

Aufstellung

Seit 1993 werden die Haushalte in der Stadt Tanna zum Teil mit Fernwärme aus einem eigene Heizkraftwerk, das mit einem Biomassekessel zur Verbrennung von Holzhackgut betrieben wird, versorgt. Ergänzt wird die Anlage durch einen Ölkessel zur Notversorgung. Die bestehenden technischen Anlagen haben nunmehr einen Verschleißstand erreicht, der eine umfassende Erneuerung erfordert. Damit soll die langfristige Versorgung der Bevölkerung mit Fernwärme sichergestellt werden. Zudem gilt es, durch neue und erweiterte Technologien eine effizientere Energieausnutzung erreichen zu können. Ergänzend soll ein Blockheizkraftwerk, das Gas aus einem in der Nähe gelegenen Landwirtschaftsbetrieb nutzt, in Verbindung mit der Biomassekesselanlage installiert werden. Um die bauplanungsrechtlichen Voraussetzungen zur Errichtung der Gebäude für die neue Kesselanlage und das Blockheizkraftwerk zu schaffen, ist ein Bebauungsplan erforderlich. An die Bioenergieanlagen grenzt unmittelbar der Bauhof der Stadt Tanna. Auch für diesen sollen die bauplanungsrechtlichen Voraussetzungen zur baulichen Entwicklung und Ordnung geschaffen werden.

Verfahrensstand

► 18.03.2011 • Rechtskraft gem. § 10 (3) BauGB

Weitere Daten

Bebauungsplan Nr. 10 • Standort / Luftbild

Hinweis

Alle hier zur Verfügung gestellten Pläne und Unterlagen dienen lediglich Informationszwecken. Für eine rechtsverbindliche Auskunft nehmen Sie bitte Kontakt mit dem/der jeweils angegebenen Ansprechpartner/in auf.

Stadt Tanna

Kostenfrei
Ansehen