11.10. Christian Colditz

Losung, Dienstag, 11.10.2022

Sieh nun herab von deiner heiligen Wohnung, vom Himmel, und segne dein Volk Israel.
5.Mose 26,15

Simeon sprach:  Meine Augen haben deinen Heiland gesehen, das Heil, das du bereitet hast vor allen Völkern, ein Licht zur Erleuchtung der Heiden und zum Preis deines Volkes Israel.
Lukas 2,30-32

Noch 75 Tage.
Dann ist Weihnachten.
Eine Zeit,
in der der Himmel die Erde berührt.
Und sie verwandelt.
Gott besucht sein Volk.
Er wird Mensch.
Nicht um dann wieder zu verschwinden.
Und uns einfach
Unserem Schicksal zu überlassen.
Sondern um zu bleiben.
Um zu retten.
Um eine gute Zukunft anzuzetteln.
Weil das Licht
der Heiligen Nacht so stark ist.
Nichts kann das Leben
endgültig zu verdunkeln.

Simeon hat ihn gesehen, den Retter der Welt.
So lange hatte er gewartet, nun war seine größte Sehnsucht erfüllt.
Bis heute erleuchtet uns der Heiland.
Unvergleichlich ist SEIN Licht. Wir müssen nur die Augen des Herzens öffnen.
Dann werden wir den Vater im Himmel preisen.

< br/>
Weiterlesen bei: http://kirche.stadt-tanna.de/11-10-christian-colditz/

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

weitere Artikel

Ein gelungenes letztes Heimspiel der Saison!

SV Grün-Weiß Tanna – SV Eintracht Camburg 1:1 (0:0) Das Remis haben sich die Grün-Weißen mehr als verdient, die von Beginn an gegen die...